Take a short sip and you want the whole drink !


Kreischende Gitarren ? Hämmernde Drums? Wummernde Bässe?

 

Keine Sorge, von solchen Sachen wird das Publikum an diesem Abend verschont bleiben.

 

Die Band hat sich vielmehr dazu entschlossen, alle elektrisch verstärkten Instrumente gegen die akustischen Ausführungen einzutauschen und versucht damit neue Wege zu beschreiten.

 

Akustisch mit Gesang, Mandoline, Dobro, Akustikgitarre, Akkordeon, Klavier, Akustikbass, jeder Menge Percussion und einem viels(a)itigen Programm, das auch rockige Titel nicht ausschließt.  Lasst Euch überraschen.

 

 „Wir haben das Programm komplett auf die neue Performance umgestellt,“ sagt Lead Sänger Gregor Schmitt, „und es gefällt uns sehr gut.“

 

Darüber hinaus wurde die Setliste kräftig aufgestockt.

 

Neben altbewährten Stücken von Donna Summer, Pink Floyd, Bob Marley, Tom Jones, den Doobie Brothers und Billy Idol sind die Songs um einige aktuelle Titel von Pharrell Williams und Common Linnets, Robbie Williams und Mark Ronson feat. Bruno Mars sowie George Ezra und Avici ergänzt worden.

 


KulturSchusterei Barmstedt 2017